Marseille

urban facts Marseille

Es gibt eine Zeit im Leben, da sind road trips schwer angesagt. Diese Zeit beginnt meist – und eigentlich auch notwendigerweise – mit dem Erwerb des Führerscheins und dem Besitz eines Automobils. 1998 besaß ich zwar ersteres, aber nicht den fahrbaren Untersatz, was aber kein Problem darstellte, da ein Freund eben diesen zur Verfügung stehen hatte. 1998 war auch das Jahr in dem Zeit irgendwie knapp war, denn die damals noch übliche Praxis des Ableistens von Wehr- oder Zivildienst war zu tun und das für volle 13 Monate, was im Regelfall mit den Studienbeginn im Folgejahr kollidierte und dazu führte das Zeit bzw. Urlaub eben knapp war, denn man musste mit dieser Pflicht fertig werden. So hatte ich für meinen ersten road trip gerade mal eine Woche Zeit. Es galt also eine ambitionierte Route zu finden und da keiner von den Reiseteilnehmern je am Mittelmeer war, führte uns die Route nach Marseille und von dort sollte die Cote D’Azur abgefahren werden. So war Marseille die erste Stadt, die ich je länger (genau genommen aber auch nur 24 Stunden) im Zuge einer Autofernreise mit Freunden sah. Ich erinnere mich an den Moment, als wir auf die Autobahn in Dresden auffuhren, als einen, bei der die Freiheit die Welt zu erkunden voll ausgebreitet vor uns lag.

Leider interessierte ich mich damals nur sehr wenig für Städte, Architektur oder Fotografie, so das es keine Zeugnisse aus eben jenen Tagen gibt. Da kam ein günstiger Umstand 2013 zum Tragen, die Stadt nach 15 Jahren wiederzusehen. Ein fußballverrückter (kann es eine schönere Verrücktheit geben?) Freund lud mich zu einem Wochenendausflug nach Marseille ein, dessen Höhepunkt natürlich ein Spiel des heimischen Vereins Olympique gegen Girondins war. Trotz eines etwas langatmigen Spiels und eines fast vollständig verregneten Samstag erinnere ich mich mit großer Begeisterung an jene Tage und Marseille, Frankreichs Metropole am Mittelmeer.

Ähnlich wie viele Hafenstädte am Mittelmeer hat Marseille eine lange und sehr interessante Geschichte, die bis ins Jahr 620 v.u.Z. zurückreicht und damit die älteste Stadt Frankreichs ist. Die Gründung ging übrigens auf die Griechen zurück, die hier eine Handelskolonie gründeten. Heute ist der griechische Einfluss in der Stadt nicht mehr vordergründig. Marseille ist eher ein Schmelztiegel zwischen Europa und Afrika geworden, leider auch mit einigen Problemen. Trotzdem ist es eine Stadt im Wandel, in der sich viel verändert, auch wenn viel über diesen Wandel diskutiert wird, wie beispielsweise 2013 als die Stadt europäische Kulturhauptstadt war.

urban facts Marseille

Daten und Fakten zu Marseille

 

Allgemeine Daten:

Einwohner (Ballungsraum: Communauté urbaine Marseille Provence Métropole) 850.000 (1,08 Mio.) 24% der Bevölkerung der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur (kurz: PACA)
Fläche 240km² (604km²)
Bevölkerungsdichte 3540 Ein. pro km²
Geographische Höhe 0-646 m
Regentage / Sonnenstunden pro Jahr / Niederschlag im Jahr 58 / 2847 / 544,4
KfZ-Kennzeichen 13 (für Department Bouches-du-Rhônes)

Infrastruktur:

Bürgermeister Jean-Claude Gaudin (UMP; seit 1995)
Verwaltungstechnische Bedeutung Hauptstadt der Präfektur PACA (Provence-Alpes-Côte d’Azur)
Flughafen Aéroport de Marseille Provence (MRS; 8,295 Mio. Pax 2012; 5. größter Flughafen Frankreichs; westlich der Stadt in Mariagne gelegen; schon seit 1920er Flugbootlandeplatz)
ÖPNV Métro mit zwei Linien auf 21,7km Länge mit 28 Stationen; 1977 eröffnet; rund 700.000 Passagiere täglich
Straßenbahn mit zwei Linien auf 12,6km und 27 Haltestellen
Entfernung nach… Lyon: 320km (Auto: rund 3h; Bahn: 1h 40min)
Paris: 775km (Auto: 6h:45min; Bahn: 3h:15min)
Barcelona: 510km (Auto: 4h:40min; Bahn: 5h:30min)
Genua: 400km (Auto: 3h:50min; Bahn: 6h:05min)
Dresden  1300km (Bahn: 13h22min; Auto: 12h45min)

nächster Ort über 500.000: Nizza (930.000 Einwohner in Stadt und Umland)
nächster Ort über 1.000.000: Lyon (1,5 Mio. in Grand Lyon) 320km

Kultur / Geschichte:

Universität Université d'Aix-Marseille (2012 aus drei Universitäten entstanden, mit 70.000 Studenten die größte Universität der französisch-sprachigen Welt; historische Wurzeln gehen bis 1409 zurück, als die Universität Aix-en-Provence gegründet wurde)
Größte jährlichen Feste 2013 ist Marseille Kulturhauptstadt Europas
Sportvereine der Stadt Olympique de Marseille (Fußball) gegründet 1899; 1xCL (1.Gewinner dieses Formats); 3x EC Finalist; 9x frz. Meister; 10x frz. Pokalsieger; Ø-Zuschauer: 33.391 @ Stade Vélodrome
Erste urkundliche Erwähnung ca. 620 v.u.Z. (älteste Stadt Frankreichs) als Massalia
Großstadt seit vor 1793; 1800-1806 unter 100.000; dann wieder mehr Einwohner
Meisten Einwohner im Jahr 1975: 914.000
City Branding Stadt zwischen Hügeln und Meer, älteste Stadt Frankreichs; Stadt des Wassers

Wirtschaft / Attraktivität:

Sehenswürdigkeit Nr.1 Notre Dame de la Garde (geweiht 1864; Architekt: Henri-Jacques Espérandieu)
Architektonisches Highlight Cité radieuse (die 1. Unité d’Habitation von Le Corbusier, fertiggestellt 1952)
Höchstes Gebäude Tour CMA CGM (164m Architektin: Zaha Hadid)
Anzahl Starbucks 5
Kriminalität Keine Zahlen hier vorliegend, allgemein gilt die Kriminalität in Marseille als höher als im frz. Durchschnitt
Arbeitslosenquote 14% (2014)