urban facts Barcelona

Einige Daten und Fakten zur Stadt Barcelona

Allgemeine Daten:

Einwohner: Stadt / Ballungsraum / Metroregion 1.620.809 / 3.127.448 / 4.992.193
Einwohnerentwicklung Stadt 2001-2011: +6.91%; 2011-2013: -0,22%
Fläche: Stadt / Ballungsraum / Metroregion 101 km² / 629 / 3.236 km²
Bevölkerungsdichte: Stadt / Ballungsraum / Metroregion 15.802 Ein./km² / 4.972 Einw./km² / 1.542 Einw./km²
Koordinaten 41° 24′ N – 2° 10′ O
Geographische Höhe 0 bis 512m (Tibidabo)
Niederschlagsmenge /Regentage / Sonnenstunden pro Jahr 588mm / 53 / 2591
Fluss Llobregat ( mündet südlich von BCN ins Mittelmeer nach 170km Länge)
Besòs (mündet nördlich von BCN ins Mittelmeer nach 53km Länge)
KfZ-Kennzeichen B (veraltet)

Infrastruktur:

Bürgermeisterin Ada Colau (Bürgerplattform BCN seit 2015)
Verwaltungstechnische Bedeutung Hauptstadt der autonomen Gemeinschaft Kataloniens
Anzahl Besucher im Jahr 5,5 Mio (2013) laut Euromonitor"
Flughafen Aeroport de Barcelona – el Prat  (BCN; 47,28 Mio PAX 2017; 1918 eröffnet; 2 Terminals; 3 Bahnen; 15km SW der Innenstadt)
ÖPNV Metro; eröffnet 1924; 11 Linien mit 124 km Länge bei 163 Stationen; 448 Mio Pax (2012) = 3,6 Mio PAX pro km bzw. 2,74 Mio PAX pro Station
Straßenbahn: eröffnet 1872 (seit 1900 elektrifiziert); heute 7 Linien bei drei verschiedenen Systemen (Tramvia Blau, Trambaix, Trambésos)
2 Seilbahnen
S-Bahn: Rodalies de Catalunya (seit 2010 unter regionaler Verwaltung); 17 Linien mit 203 Station und 115 Mio. PAX (2014) auf 467 km Linienlänge
Entfernung nach… Madrid (620km; Auto: 5h45min; Bahn: 2h30min)
Valencia (350km; Auto: 3h25min; Bahn: 3h10min)
Paris (1030km; Auto: 9h30min; Bahn: 6h15min)
Marseille 500km (Auto: 5h; Bahn: 4h35min)

nächster Ort über 500.000: Saragossa (310km)
nächster Ort über 1.000.000: Madrid (620km)

Kultur / Geschichte:

Anzahl Universitäten 5: unter anderen: 
Universitat de Barcelona“; UB; mit 87.000 Studenten; gegründet 1450
Universitat Autònoma de Barcelona“; UAB; mit 51.000 Studenten; gegründet 1968)
insgesamt: 197.000 Studenten und 12.300 Professoren; Barcelona ist damit einer der größten Universitätsstädte Europas
Größte jährlichen Feste zwei Musikfestivals: Sónar (elektronische Musik; im Juni mit ca. 80.000 Besuchern) und Primavera Sound (Rock / Alternative Ende Mai mit über 100.000 Besuchern)
Fest St. Jordi
Sportvereine der Stadt Fußball:
FC Barcelona: auch Barça; Fußball: Champions League: 4x; EC Pokalsieger: 4x; UEFA-Pokal: 4x; Spanische Meisterschaft: 22x; Spanischer Pokal: 26; FIFA-Klubweltmeister: 2x; ø-Zuschauer: 72.975 (2013/14) @ Camp Nou mit einem Fassungsvermögen von 99.354 größtes Fußballstadion Europas
Espanyol: Span. Pokalsieger: 3x, Finalist UEFA-Pokals: 2x; ø-Zuschauer: 19.746 (13/14) @ Estadi Cornellà-El Prat bzw. Power 8 Stadium
andere erfolgreiche Sportabteilungen des FC Barcelona
Handball:
Champions League: 8x; Rekordhalter; Span. Liga: 22x
Basketball: ULEB EuroLeague: 2x; Span. Meisterschaft: 18x; span. Cup: 23x
Zeitungen El Periódico de Catalunya; Auflage 119.000 (2011); zwei Ausgaben: eine in Katalanisch; eine in Spanisch
La Vanguardia; Auflage: 196.000 (2011); seit 1881 in Spanisch, seit 2011 zusätzlich auch in Katalanisch
Ara; seit 2010; Auflage ca. 60.000; nur in Katalanisch
Erste urkundliche Erwähnung ca. 218 v.Chr. als Barcino
Großstadt seit 1787
Meisten Einwohner im Jahr 1981 (1.754.900)
Ausgehviertel: La Rambla
City Branding

Wirtschaft / Attraktivität:

Sehenswürdigkeit Nr.1 Sagrada Familia
Architektonisches Highlight Barcelona – Pavillon (Ludwig Mies van der Rohe)
Höchstes Gebäude Torre Mapfre (154m)
Anzahl Starbucks 20
Wirtschaftsleistung 44% mehr als EU-Durchschnitt in Metropolregion Barcelona
Arbeitslosenquote 2005 bei ca. 7%, 2012 bei ca. 20%

Barcelona

Geschichte Barcelonas | urban facts Barcelona | Hochhäuser in Barcelona

Katalonien ist ein stolzes Land, im spanischen Staat, mit einer prachtvollen Hauptstadt – Barcelona. Die Olympiastadt von 1992 bietet alles was das Herz begehrt. Gelegen an der bergigen Küste des Mittelmeeres umrahmt von den Bergen Montjuic und Tibidabo und den Flussmündungen des Llobregat und des Besòs entwickelt die Stadt einen einzigartigen Charme, eine Art Brücke zwischen iberischer und westeuropäischer Kultur. Barcelona kann dabei fast alles aufbieten; einen einzigartigen architektonischen Reichtum insbesondere von gotischen und Jugendstil- (hier „modernisme“ genannt) Gebäuden und einer Reihe sehr sehenswerter zeitgenössischer Gebäude (auf die wir hier näher eingehen wollen), ein pulsierendes Leben, das Meer vor der Tür mit Hafen und Flughafen, nur rund 150km zu den Pyrenäen  und nicht zu vergessen, einen Weltklasse-Fußballklub. Nicht zuletzt deshalb gibt es in Spanien wohl keinen größeren Konkurrenzkampf als den zwischen Madrid und Barcelona, dieser beschränkt sich keinesfalls auf den Fußball, wie am Beispiel der Spiele zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid gezeigt werden soll. Auch was die Attraktivität bei Touristen angeht stehen beide Städte in Konkurrenz, obwohl laut eurostat Statistik Barcelona weltweit auf Platz 25 der beliebtesten Städteziele liegt, Madrid aber nur auf Rang 41 rangiert. (Link: http://blog.euromonitor.com/2015/01/top-100-city-destinations-ranking.html) Die wohl wichtigste Konkurrenz sieht man in der politisch-ideologischen Verortung. Barcelona, und Katalonien insgesamt, sehen sich immer weniger als Teil Spaniens und sind eine der stärksten Regionen in Europa, die nach Unabhängigkeit von bestehenden nationalstaatlichen Reglungen träumen. Dabei spielt auch die Geschichte der Stadt eine bedeutende Rolle, der wir uns hier nähern wollen.